13
Spenden bisher
3.705 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Dem Nice View Kinderdorf (gegründet durch Gudrun Dürr, stammt aus Steinheim bei Heidenheim) ist auch eine kleine Klinik angeschlossen. Hier werden verschiedene Dienste angeboten um der Region medizinisch zu helfen. Natürlich werden auch die Kinder aus Nice View bei Bedarf hier versorgt.

Es kommt immer wieder vor, dass ein Krankentransport notwendig wird. Da oftmals geeignete Ambulanzen nicht zur Verfügung stehen, versucht man sich mit "Privatfahrzeugen" zu behelfen, was natürlich alles andere als optimal ist. Kranke oder Verletzte liegend mit entsprechender Versorgung zu transportieren ist wichtig. Durch Spenden von Firmen und Organisationen haben wir einen großen Teil für den Krankenwagen abrufbereit. 

Da wir den Wagen in naher Zukunft bestellen wollen sind wir aktuell noch auf einige Spenden angewiesen. Helfen Sie durch Ihre Spende mit, den Plan schnell zu realisieren.  
 
Wie alles begann:
Im Jahr 1999 zog die gebürtige Steinheimerin Gudrun Dürr mit ihrem jüngsten Sohn Pascal (damals 2 Jahre) alt und ihrer Tochter Denise (damals 11 Jahre alt) nach Kenia, um sich vor Ort um den Aufbau eines Kinderdorfes zu kümmern. 
 
Aus der Ansammlung weniger Hütten ist nach 20 Jahren unermüdlichen Schaffens ein wirkliches Kinderdorf entstanden. Auf einem größeren Terrain haben u.a. ein Mädchen- und ein Jungenhaus, ein Kindergarten, eine Schule, ein Sportplatz, ein Büro und ein Versorgungstrakt Platz gefunden. 

Dieser wunderbare Einsatz von Gudrun Dürr wurde aktuell mit dem Bundeverdienstkreuz gewürdigt. Die Verleihung fand im Oktober 2019 in der deutschen Boschaft in Nairobi statt. 

 Weitere Informationen finden Sie hier: www.kenia-hilfe.com
 
 Gerne können Sie sich bei Fragen auch an Marcel Dürr wenden:
 Email: info@kenia-hilfe.com
 Telefon: +49 (0) 7300 - 91 90 09 oder +49 (0) 172 - 876 2666
 
 WIR HELFEN KINDERN IN NOT!
Projektort: Msambweni, Kenia

Ansprechpartner:

Michael E.

Hat Sie dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden